4. Januar 2019 2 min. Lesezeit Trends

Die vielversprechendsten Kaffeetrends 2019

Das neue Jahr 2019 ist frisch gestartet. Zu diesem Zeitpunkt lohnt sich ein Blick aufs neue Jahr. Als Teil der Lebensmittelbranche, ist auch der Kaffeemarkt ein dynamisches Umfeld, in welchem immer wieder neue Trends den Markt erobern. Während einige Kaffeetrends sich durchsetzen können und die vielfältige Welt des Kaffees dauerhaft bereichern, verschwinden andere Trends schnell wieder. Doch welche Entwicklungen erwarten uns im neuen Jahr? Und wo geht die Reise hin?

Innovation trifft Tradition – die Kaffeetrends 2019

Das Tolle an den neuen Trends ist die gelungene Mischung aus Innovation und Tradition. Viele Trends kommen aus anderen Ländern zu uns. Vielfach handelt es sich um traditionelle Zubereitungsarten oder besondere Rezepte, die in ihrem Ursprungsland schon lange auf dem Markt sind. Wie wäre es zum Beispiel mit einem beliebten Getränk aus China? Der Coff-Tea verbindet Kaffee- und Teegenuss miteinander. Während der Coff-Tea in China bereits seit vielen Jahren getrunken wird, kommt er wohl erst 2019 nach Deutschland. Die Inhaltsstoffe Filterkaffee, schwarzer Tee und Kondensmilch klingen zumindest vielversprechend. Probieren Sie den Kaffeetrend bereits zu Hause aus – das Mischungsverhältnis ist übrigens reine Geschmackssache.

Der Coff-Tea verbindet Kaffee- und Teegenuss miteinander.

Andere Kaffeetrends sind eigentlich schon bekannt, erleben aber durch einen neuen Namen ein Revival. Vielleicht haben Sie schon mal von der Kaisermelange gehört? Er wird ähnlich wie der Egg Coffee zubereitet. Hier trifft nämlich Espresso auf Kondensmilch, Eigelb und Zucker. Der Egg Coffee kommt aus Vietnam. Kein Wunder also, dass der Kaffeetrend alleine wegen der Herkunft jede Menge Exotik verbreitet und bestimmt viele Anhänger findet. Übrigens werden sich viele Kaffeetrends aus dem Jahr 2018 erst im kommenden Jahr richtig etablieren.

Bekannte Kaffeetrends erobern den Markt

Einige Trends schlagen ein wie eine Bombe, andere müssen sich erst langsam etablieren. Viele Kaffeetrends aus dem Jahr 2018 wird es also auch im neuen Jahr geben. Hierzu zählt vor allem der Cold Brew, bei welchem Kaffeepulver mit kaltem Wasser aufgegossen wird. Durch die besondere Art der Zubereitung ist der Cold Brew weniger bitter und magenfreundlich. Auch der Pink Latte, mit gesunder Roter Bete, wird weiterhin die Blicke auf sich ziehen. Kein Wunder, schließlich hebt sich die pinke Farbe von den sonst üblichen Kaffeefarben ab. Zudem punktet der Pink Latte aufgrund der gesunden Zutaten.

Sollte der Sommer 2019 mit Rekordtemperaturen alle ins Schwitzen bringen, bereichern vor allem erfrischende Kaffeetrends die Kaffeekarte. Wie wäre es mit einer Coffee Lemonade? Hier trifft die Frische einer Zitrone auf das besondere Aroma eines Cold Brews. Mandelmilch und Crushed Ice runden das erfrischende Getränk ab. Mit dem Coffee Lemonade kann der Sommer kommen.

Experimentelle Kaffeetrends

2019 wird innovativ. Der Nitro Coffee begeisterte bereits 2018 als prickelnder Cold Brew. Hier wird mit Hilfe von Stickstoff ein besonderes Trinkerlebnis geschaffen. Gerade im Sommer erfrischt der Nitro Coffee nicht nur Freunde der Molekularküche. Ein weiterer Kaffeetrend ist der Mushroom Coffee. Die Kombination aus Kaffee und Pilzen klingt erst einmal sonderbar, verspricht aber besonders gesunden Kaffeegenuss. Wir sind gespannt auf die neuen Kaffeetrends und vertreiben uns bis dahin die Zeit mit einem leckeren Kaffee aus einem Kaffeevollautomaten von Kaffee Partner.

Avatar von Isabel

Isabel

Kaffee ist nicht unbedingt ihr Lieblingsgetränk. Dafür ist sie immer für einen Schokotraum zu haben - am besten mit einer Portion "Snow", dem feinen kalten Milchschaum aus der Ultima Duo 2.

Zurück

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen