Weltweit leiden Millionen von Kinder unter Armut. Engagierte Hilfsorganisationen kämpfen täglich dagegen an und setzen sich für die Rechte von Kindern ein.

Weltweit sind Millionen von Kinder von Armut betroffen. Auch bei uns in Deutschland leben rund 2,1 Millionen Kinder unterhalb der Armutsgrenze (Studie IAB). Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken und Kindern eine gute Ernährung und sichere Lebensgrundlage bieten zu können, setzen sich bundesweit viele Hilfseinrichtungen und Organisationen gegen Kinderarmut ein. Zudem findet am 20. September 2017 der alljährliche Weltkindertag statt. Dieser soll auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern aufmerksam machen und die Kinderrechte in den Mittelpunkt rücken.

Hilfsorganisationen vor Ort – Jede Hilfe zählt

Neben bundesweiten Hilfseinrichtungen existieren auch viele örtliche und regionale Organisationen, die sich um die Probleme vor Ort kümmern und sich den Bedürfnissen der Kinder widmen. Damit solche Einrichtungen überhaupt bestehen können, werden immer wieder Spenden und freiwillige Hilfskräfte gesucht. Dabei kann sich ganz einfach jeder selbst über entsprechende Hilfsangebote in seiner Region erkundigen und mit einer kleinen Spende Kindern eine nährreiche Mahlzeit ermöglichen.

Auch uns von Kaffee Partner liegt das Wohl der Kinder am Herzen. Darum unterstützen wir mitunter die Osnabrücker Kindertafel. Diese gehört zur Osnabrücker Tafel, welche seit 1996 Lebensmittel an hilfebedürftige Menschen verteilt. Speziell die Kindertafel bedient dabei 19 Einrichtungen im Landkreis Osnabrück und versorgt über 400 Kinder mit frischem Obst, Müsli, Frühstücksbroten und vielem mehr. Da die Kinderarmut in Osnabrück bei 23,8 Prozent liegt – und somit über dem deutschlandweiten Durchschnitt – wird hier dringend Hilfe benötigt. Die Osnabrücker Kindertafel arbeitet täglich gegen die akute Kinderarmut vor Ort an und startet tolle Hilfsaktionen. Hierzu zählen unter anderem die Knights of the Islands 2016 Rally für den guten Zweck, ein prominentes Kochevent sowie die Weihnachtstombola des Remarque-Hotels. Aktuelle Spendenaktionen und Tage wie der Weltkindertag helfen immer wieder dabei das Problem der Kinderarmut in den Mittelpunkt zu rücken und dagegen anzukämpfen. Dabei kann natürlich jeder mithelfen und einen unterstützenden Beitrag leisten.

Wir von Kaffee Partner haben passend zum Weltkindertag eine Teilstrecke der Kindertafel-Tour begleitet. Hierbei werden Pausenbrote, Obst, Gemüse, Joghurts und vieles mehr an verschiedenen Schulen ausgeliefert, in denen die Kinder mit Essen versorgt werden. Des Weiteren engagieren wir uns für die Kinderbildung und Kindermahlzeit in Osnabrück. Kinder aus finanziell schwachen Verhältnissen werden im Zuge dieser Projekte mit reichhaltigen und gesunden Mittagessen versorgt. Projekte zur Förderung von Kinderbildung unterstützen zudem den frühzeitigen Zugang zu Bildung und greifen finanzschwächeren Familien unter die Arme. Das soziale Engagement aller Helfer soll allen benachteiligten Kindern zugutekommen und der wachsenden Kinderarmut in Osnabrück entgegenwirken.

Kindertafel Lieferwagen
Jeden Morgen wird der Lieferwagen voll beladen, um die Schüler zu versorgen und um die Ware bei den Spendern abzuholen.
Kindertafel ausladen
Dank Spenden u. a. durch Bäckereien und Supermärkte kann bereits vielen Kindern geholfen werden.
Kindertafel Lunchpaket
Pausenbrote sowie frisches Obst und Gemüse ermöglichen eine gesunde Ernährung.
Kindertafel Hort Klecks
Der Hort Klecks freut sich über die regelmäßige Unterstützung durch die Kindertafel.

Der Weltkindertag: Gemeinsam stark sein

Mehr als 145 Staaten auf der ganzen Welt begehen den Weltkindertag und setzen sich somit aktiv gegen Kinderarmut ein. An diesem speziellen Tag für Kinder werden zentrale Themen wie der Kinderschutz, die Kinderrechte und die Kinderpolitik ins Zentrum unseres Denkens gerückt. Es werden Feste ausgerichtet, politische Aktionen und Demonstrationen gestartet sowie Geschenke verteilt. All dies soll das öffentliche Bewusstsein für Kinderarmut stärken. Ein jeder kann seine Unterstützung für benachteiligte Kinder bekunden – ob als Helfer in einer sozialen Einrichtung oder durch eine kleine Spende an örtliche Hilfsorganisationen wie die Osnabrücker Kindertafel.

Zum Magazin

Zurück