Latte Art

Latte Art – der Milchschaum als Leinwand

Kaffee ist weit mehr als nur ein Lebensmittel. Kaffee ist Genuss und die Kaffeepause eine willkommene Gelegenheit, um Körper und Geist zu entspannen. Was liegt also näher als den kulinarischen Genuss eines frisch gebrühten Kaffees mit dem optischen Genuss eines kleinen Kunstwerks zu verbinden? Bei der sogenannten Latte Art bildet die Schaumkrone die Leinwand für den Künstler oder Barista. Mit Hilfe von Kakaopulver, Schablonen und Stäbchen, sowie der richtigen Eingießtechnik, verziert der Barista den Milchschaum so gekonnt, dass echte, aber vergängliche Kunstwerke entstehen. Auf internationalen Wettbewerben messen sich dabei die besten Künstler.

Eine junge Kunstform – die Latte Art

Die Ursprünge der Latte Art lassen sich nicht genau dokumentieren, schließlich trinken Menschen schon seit vielen Jahrhunderten Kaffee. Und das Auge isst bzw. trinkt stets mit. Anfangs bestäubte man die Schaumkrone eines Cappuccinos noch ohne künstlerischen Anspruch mit etwas Kakaopulver. Daraus entwickelte sich die Motivation kleine Symbole und Bilder auf den Milchschaum zu zaubern. Vermutlich stammt der Trend aus den USA und kam von dort nach Deutschland. Inzwischen gibt es sogar internationale Wettkämpfe, auf denen sich die besten ihres Faches messen.

Hier trifft Kaffeekunst auf Kreativität

Damit der Barista seine künstlerische Ader voll entfalten kann, spielt die Qualität des Milchschaums eine wichtige Rolle, schließlich ist der Schaum die Leinwand des Künstlers. Der Milchschaum muss von optimaler Konsistenz, Temperatur und Dichte sein. Auch der Espresso und seine Crema müssen perfekt zubereitet sein, damit der Schaum beim Eingießen unter die Crema gelangt. Die Crema sollte eine haselnussbraune Farbe und dichte Konsistenz haben. Besonders gut gelingt dies mit einer Crema aus Robusta Bohnen. Erfahrene Barista legen beim Eingießen des Milchschaums die Grundlage für ihr Kunstwerk. Ein Milchkännchen mit spitzer Tülle hilft beim präzisen Eingießen. So lassen sich bereits einfache Motive ohne die Zuhilfenahme von Schablonen etc. gestalten.

Grenzenlose Kreativität bei der Latte Art

Der Kreativität des Baristas sind bei der Latte Art keine Grenzen gesetzt. Neben einfachen Symbolen wie Herzen oder Blumen kreieren die Meister des Faches, ganze Bilder, teilweise über mehrere Tassen hinweg. Tatsächlich gibt es spezielle Latte Art Kurse für Barista. Auch im Internet finden sich zahlreiche Tutorien. Wie bei anderen Künsten auch, entsteht die Latte Art aus der langjähriger Übung, der richtigen Technik und dem passenden Equipment.

Meisterschaften in der hohen Kunst der Latte Art

Inzwischen werden regelmäßig Wettkämpfe ausgefochten, um die besten Künstler auf nationaler oder internationaler Ebene zu finden. Wer nun denkt, dass es am Ende nur um das Bild auf dem Milchschaum geht, der irrt. Die Zubereitung des perfekten Cappuccinos aus Espresso und Milchschaum bilden die Grundlage und das Handwerkszeug für einen erfolgreichen Wettkampf. Grundsätzlich sollte jedes verzierte Getränk auch ein kulinarischer Genuss sein. Tatsächlich fällt es aber schwer, die tollen Bilder im Anschluss einfach zu trinken, obwohl es sich um vergängliche Kunst handelt. Mit einem Kaffeevollautomaten von Kaffee Partner kommt der kulinarische Genuss auch ohne Latte Art nicht zu kurz.

Zurück