11. September 2018 4 min. Lesezeit Trends

So trinkt Deutschland im Büro, in der Werkstatt und in der Gastronomie

Was sind die beliebtesten Heißgetränke der Deutschen bei der Arbeit? In welchen Branchen, Bundesländern und Metropolen wird am meisten Kaffee getrunken? Und wann haben Heißgetränke Hochkonjunktur? Der neue Kaffee Partner Kompass gibt Antworten. Kaffee Partner ist Pionier und Marktführer bei der Ausstattung mittelständischer Unternehmen mit hochwertigen Kaffeevollautomaten. Pro Jahr werden rund eine halbe Milliarde Tassen mit Heißgetränken aus Kaffee Partner-Maschinen getrunken. Für den Kaffee Partner Kompass 2018 haben wir erstmals die Verbrauchsdaten von rund 20.000 Geräten aus ca. 19.000 Betrieben in Deutschland ausgewertet. Die Stichprobe umfasst allein für 2017 rund 90 Millionen Tassen mit Kaffeespezialitäten, Trinkschokolade und Heißwasser. Erfasst wurden alle neueren Vollautomaten, die ihren Verbrauch mittels Telemetrie elektronisch melden.

Unser Genussbotschafter Roland Trettl präsentiert die wichtigsten Ergebnisse einmal sehr anschaulich. Sehen Sie selbst:

Deutschland liebt das heiße Schwarze - mit „Café-au-Lait-Gürtel“

Allen Trendgetränken zum Trotz: An Geräten von Kaffee Partner wird auch heute noch am häufigsten eine Tasse Kaffee schwarz geordert (2017: 33,1 Prozent). Auch wenn der Latte macchiato seit den Nullerjahren in aller Munde ist - bei der Arbeit schaffte er es nur auf Platz 4 (10,9 Prozent). Auf den Plätzen 2 und 3 liegen dicht davor die Milch-Melange-Klassiker Cappuccino (11,9 Prozent) und Café au Lait (11,4 Prozent).

Bei ihrer Vorliebe für den Kaffee schwarz sind sich alle einig. Aber bei den anderen Spezialitäten gibt es regionale Unterschiede: So ist der Cappuccino im Osten Deutschlands weniger beliebt als in den anderen Regionen. Dafür zieht sich von der Landesmitte nach Norden ein „Café-au-Lait-Gürtel“.

Ver(d)rückt

Eine aus 90 Millionen Tassen: Espresso macchiato XL mit lactosefreier Milch – diese Variante wurde 2017 genau einmal getrunken. Da hat sich wohl jemand verdrückt …

Dienst macht Durst

In der Dienstleistungsbranche wird in Deutschland mit Abstand am meisten Kaffee getrunken. Knapp 19 Prozent aller Tassen aus Kaffee Partner-Geräten wurden 2017 in Agenturen, Anwaltspraxen und Co. konsumiert. Dahinter folgen Gastronomie (8 Prozent) und Hersteller (7,8 Prozent). Platz vier gebührt dem Einzelhandel (gut 5 Prozent) und der fünfte Rang dem Handwerk (knapp 4 Prozent).

Doch auch in Kfz-Betrieben wächst die Bedeutung einer guten Kaffeeversorgung für Mitarbeiter, Gäste und Kunden stetig: Lesen Sie in unserem kostenlosen Whitepaper mehr dazu, wie Sie mit der richtigen Kaffeeversorgung Kundenzufriedenheit erreichen und Neukunden gewinnen können.

23 Tassen am Tag

In Berlin werden im Vergleich der Bundesländer mit 23 Tassen pro Arbeitstag und Maschine im Durchschnitt am meisten Heißgetränke getrunken. Dicht auf den Fersen sind ihnen die Hamburger mit 20,7 Tassen und die Baden-Württemberger mit 18,5 Tassen. Auch in acht deutschen Metropolen haben wir den Kaffee-Konsum gemessen. Die Heavy User sind wieder die Berliner – sie liegen mit 29 Prozent deutlich an der Spitze vor München (19 Prozent) und Hamburg (15 Prozent). Das Schlusslicht der verglichenen Großstädte bildet Leipzig mit 2,8 Prozent Anteil an allen 2017 in den Metropolen getrunkenen Heißgetränken.

Pro Jahr werden rund eine halbe Milliarde Tassen mit Heißgetränken aus Kaffee Partner-Maschinen getrunken.

Espresso-Ebbe in den neuen Bundesländern, Schoko-Flut in NRW

Der Espresso ist der Turbo unter den Koffeingetränken. Vorreiter sind erneut die Berliner: 9,2 Prozent aller in der Hauptstadt konsumierten Kaffee Partner-Heißgetränke waren 2017 die kleinen schwarzen Shots. Auch die Bayern lieben mit 8,1 Prozent diese Kaffeevariante. In den neuen Bundesländern herrscht dagegen eher Espresso-Ebbe.

Rund sieben Prozent aller Tassen waren 2017 mit dem süßen Seelentröster Trinkschokolade gefüllt. Im Konsum lagen die Kunden aus Nordrhein-Westfalen vor Niedersachsen und Bayern ganz vorne.

Heißgetränke nehmen sich "Sommerpause"

Mit jeweils 25,5 Tassen pro Tag und Gerät belegen die Monate Februar, März und Oktober die Spitzenplätze. In der wärmeren Urlaubszeit haben die Heißgetränke „Sommerpause“: Mit 19,8 Tassen wird im Juni am wenigsten getrunken.

Den Kaffee Partner Kompass 2018 mit allen Info-Grafiken, Ergebnissen und dem Video gibt es auch hier:

www.kaffee-partner-kompass.de

Avatar von Carolin

Carolin

Trinkt am liebsten Kaffee schwarz, um in den Tag zu starten. Nach dem Essen darf es auch gerne ein kurzer Espresso sein – am liebsten aus der Crema Grande .

Zurück

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen