9. August 2018 1 min. Lesezeit Wissen

Warum wir Kaffee lieben?

Hätten Sie das gedacht? Deutschland, als Land des Bieres, trinkt eigentlich viel lieber Kaffee. Tatsächlich ist Kaffee das beliebteste Getränk der Deutschen. Klar, das mag natürlich daran liegen, dass Kaffee im Gegensatz zu Bier nahezu überall getrunken werden kann. Ein Glas Bier im Büro kommt einfach nicht so gut an, wie ein aromatisch duftender Kaffee aus einem Kaffeevollautomaten von Kaffee Partner. Doch ist dies der Hauptgrund für diese besondere Kaffeeliebe? Vielleicht liegt es daran, dass Kaffee in so vielen unterschiedlichen Sorten und Varianten verfügbar ist? Hier kommt schließlich jeder auf seine Kosten.

Kaffee zu jeder Tageszeit

Bei den meisten Deutschen beginnt der Start in die Arbeitswoche nicht wirklich positiv. Man ist müde, gestresst und weiß, dass ein anstrengender Tag bevorsteht. Was kann die Laune am Morgen so schnell verbessern wie ein frisch zubereiteter und guter Kaffee? Kein Wunder, dass die meisten Menschen es lieben, mit einem leckeren Kaffee in den Tag zu starten. Am Wochenende ist der Kaffee teil einer entspannten Frühstückszeremonie. Am Nachmittag gehört er sprichwörtlich zum „Kaffeetrinken“ mit Kuchen und anderen Leckereien. Kein Wunder also, dass die Kaffeeliebe der Deutschen nicht nachlässt.

Die Liebe der Deutschen zum Kaffee ist so groß, dass es seit mehreren Jahren immer am ersten Samstag im September einen Aktionstag gibt: den Tag des Kaffees. Dieser wurde vom Deutschen Kaffeeverband e.V. initiiert. Die Deutschen lieben ihren Kaffee, weil er einfach zu jeder Gelegenheit passt. Egal ob morgens zum Frühstück, zwischendurch bei der Arbeit, als Absacker in Form eines Espressos nach dem Abendessen, ob bei Hochzeiten, Geburtstagen oder einer anderen Festlichkeit – ein Kaffee ist nie fehl am Platz!

Eine Liebe voller Kaffeegenuss

Kaffee ist der Inbegriff für einen Genuss mit allen Sinnen. Es beginnt schon beim Öffnen des Kaffeebeutels. Das dezente Rascheln der einzelnen braun gebrannten Bohnen verströmt ein würziges Röstaroma, das sämtliche Sinne anregt. Sogar das Geräusch beim Mahlen der Kaffeebohne lässt einem im Hinblick auf den bevorstehenden Genuss, das Wasser im Mund zusammenlaufen. Kaffee riecht nicht nur extrem gut und schmeckt hervorragend, er fühlt sich auch phänomenal an. Weich und vollmundig zergeht er auf der Zunge, bis er wohlig warm den Hals hinabgleitet.

Kaffee ist der Inbegriff für einen Genuss mit allen Sinnen.

Kaffee hat jedoch noch viele weitere Vorteile als nur einen aromatischen Duft und Geschmack. Die Deutschen profitieren von ihrer Liebe zum Kaffee, schließlich macht er wach und gesund. Er stimuliert das Herz-Kreislauf-System, verbessert das körperliche Leistungsvermögen und wirkt sich positiv auf die Konzentrationsfähigkeit aus. In Maßen genossen, tut Kaffee also Körper und Geist gut.

Die vielen Facetten des Kaffees

Eine weitere enorm positive Eigenschaft von Kaffee sind die vielen Verwendungsgebiete. In gemahlener Form gilt er als effektives Peeling. Koffein soll sogar müde Augen wieder munter machen und einen Anti-Aging-Effekt haben. Viele Gartenfreunde verwenden ihn zur Bekämpfung von Ameisen oder als Blumendünger. Auch als Grillreiniger soll er exzellente Dienste leisten. Außerdem eliminiert er schlechte Gerüche aus Autos und Kühlschränken. Zudem lassen sich mit Kaffee viele köstliche Speisen und Gerichte zubereiten, wie leckere Desserts. Kaum eine andere Liebe ist so vielfältig, wie unsere Kaffeeliebe.

Avatar von Isabel

Isabel

Kaffee ist nicht unbedingt ihr Lieblingsgetränk. Dafür ist sie immer für einen Schokotraum zu haben - am besten mit einer Portion "Snow", dem feinen kalten Milchschaum aus der Ultima Duo 2.

Zurück

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen